Silberwasser für Hunde

Mit Silberwasser (Kolloidales Silber) hast du einerseits eine hocheffiziente Waffe gegen Bakterien, Viren und Pilze und andererseits einen großartigen Helfer, wenn es um Wundheilung und Hautirritationen geht!

Es ist für eine innerliche Kur, als auch für eine regelmäßige äußerliche Anwendung geeignet.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Infektionen: Es kann bei jeder Infektionskrankheit eingesetzt werden – egal ob bakteriell, pilzartig oder viral.
    Außerdem ist es ein hervorragendes Desinfektionmittel für Hundekörbe und Bettchen (einsprühen).
  • Entzündungen: Kolloidales Silber wirkt desinfizierend und entzündungshemmend. Auch bei Zahnfleischentzündungen bestens geeignet.
  • Haut: Kolloidales Silber kann äußerlich bei Hautschäden wie (Biss-) Wunden, Operations-Nachsorge oder Verbrennungen angewendet werden. Es desinfiziert, wirkt beruhigend und repariert die Gewebeschäden schneller.  
    Auch bei allen Arten von Hautschäden, wie Ekzem, Milben, Ausschläge und allergischen Hautreaktionen. Hier empfiehlt sich die Einnahme UND die äußerliche Anwendung.
  • Ohren: Bei Ohrenentzündungen oder auch schon vorbeugend, kann kolloidales Silber Erleichterung bringen. Das Silber kann direkt auf und in die Ohren gesprüht werden, wenn das Tier es zulässt, ansonsten einträufeln und mit Wattepad die äußeren Ohren reinigen.
  • Augen: Kolloidales Silber kann auch bei Augenprobleme wie Infektionen, Allergien, Entzündungen und Tränenspuren im Fell helfen. Da es nicht brennt, kann es vorsichtig direkt am Auge eingeträufelt werden.

Anwendung
Das Silberwasser kann unverdünnt über das Futter oder zum Trinkwasser gegeben werden.
Bei Hunden empfiehlt sich eine Tagesdosis von 3-5 ml (kleine - große Hunde),
Zur äußerlichen Anwendung eignen sich Sprühflaschen sehr gut.

Anwendungsdauer: 
Innerlich: höchstens 4 Wochen.
Äußerlich: Bis zu einer Verbesserung der Symptome.

Wichtige Hinweise:  
Kolloidales Silber sollte immer nur zur akuten Behandlung von Erkrankungen eingesetzt werden! Es gehört nicht zur täglichen Nahrungsaufnahme!
Kolloidales Silber sollte in einer Blau- oder Braunglasflasche, lichtgeschützt, bei Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad, nicht in der Nähe elektrischer oder magnetischer Geräte gelagert werden.
Silberwasser soll NICHT mit Metall in Verbindung kommen, deshalb bitte keinen Metalllöffel verwenden!

 

Elisabeth Wieden

* Dipl. Gesundheitspädagogin
* Kinesiologin nach KOPKIN®
* Humanenergetikerin
* Dipl. Fitness- und Aerobictrainerin

* Hunde-Vitalcoach
* Dipl. Tier-Kinesiologin u. Energetikerin
0660/ 7671510 mail@easy-going.co.at