HÖR AUF DEINEN KÖRPER!

Unsere Krankheiten und körperlichen Gebrechen können in vielen Fällen an unsere persönlichen Glaubensmuster und Einstellungen gekoppelt sein. Vorausgesetzt, wir leben eine gesunde Lebensweise (Bewegung, Ernährung, Entspannung) und unser Körper ist gut versorgt!  Wenn unser Körper trotz guter Versorgung schmerzt oder krankt oder sonst wie im Ungleichgewicht ist, sollten wir uns den Gefühlen und Gedankenmustern hinter unseren Beschwerden widmen, denn hier erkennen wir, wo das ganze Dilemma herkommt. Wir können so die Situation besser akzeptieren und annehmen und besser damit umgehen, und letztendlich in etwas umwandeln, was unserem Leben wesentlich dienlicher ist: in GESUNDHEIT!

Generell gesehen, deuten körperliche Schmerzen/Beschwerden auf GEFÜHLE wie Schuld, emotionale Verletzungen, eine beurteilende/verurteilende Einstellung anderen und/oder sich selbst gegenüber, Sehnsüchte, Gegenwehr bei neuen Entwicklungen und Veränderungen oder ein GEFÜHL mangelnder Freiheit hin.

Chronische Schmerzen sind sehr hartnäckig und melden sich immer wieder. Das könnte daran liegen, dass wir uns in einem Bereich unseres Lebens weigern, uns auf nötige Veränderungen einzulassen. Auch permanente Zweifel und Ängste bzw. alte, unbrauchbare Gedankenmuster sind Ursachen unserer Schmerzen. Ebenso kann eine ausgeprägte Empfindlichkeit gegenüber Kritik sehr schmerzhaft werden. Oder wenn wir uns andauernd überfordern, weil wir ständig darauf bedacht sind, es allen anderen recht zu machen. Sehen wir genauer hin: HÖR AUF DEINEN KÖRPER.pdf (559991)

Bildquelle: pixabay

Elisabeth Wieden

* Dipl. Gesundheitspädagogin
* Kinesiologin nach KOPKIN®
* Humanenergetikerin
* Dipl. Fitness- und Aerobictrainerin

* Hunde-Vitalcoach
* Dipl. Tier-Kinesiologin u. Energetikerin
0660/ 7671510 mail@easy-going.co.at