Gesundheit und Krankheit

  

Im Volksmund heißt es, Gesundheit sei das halbe Leben.

Leider wissen wir unsere Gesundheit oft dann erst zu schätzen, wenn sie uns abhanden gekommen ist. Denken wir nur daran, wie oft wir uns vorgenommen haben, etwas in unserem Leben zu ändern oder eine schlechte Angewohnheit abzulegen. Meistens werden solche Vorsätze gefasst, wenn wir krank sind oder es uns auf eine andere Weise schlecht geht. Kaum aber sind wir über den Berg, rücken sie in den Hintergrund oder geraten ganz in Vergessenheit. Wir ignorieren die Tatsache, daß sich unser Körper aufgelehnt und uns mit einer Krankheit geschlagen hat, um auf sich aufmerksam zu machen.

Gesundheit und Wohlbefinden wieder herzustellen kostet einiges an Mühe und die absolute Bereitschaft und den Willen an sich zu arbeiten. Ob wir gesund sind oder nicht, liegt an uns selbst!

Zwar verfügt der Körper über eine erstaunliche natürliche Regenerationsfähigkeit, aber mit der Zeit kann sich diese verringern, besonders dann wenn wir nichts tun, um sie zu unterstützen. Aus eigener Kraft kann der Körper nur einen bestimmten Beitrag leisten. Helfen wir ihm nicht, kann es gut sein, daß sich schwererer Krankheitsbilder entwickeln.

Energetisches Heilen öffnet unser Bewusstsein dafür, wie der Mensch auf anderen als nur der physischen Ebene funktioniert und lässt uns praktisch erfahren, daß wir durch gezielten Einsatz ganzheitlicher Techniken Einfluss auf den Körper nehmen können. Darüber hinaus zeigt es uns, was wir über uns lernen und an uns verändern müssen und wie wir uns und unseren Körper bewusst in den Griff bekommen können. Für echte Gesundheit gibt es kein schnelles Rezept.

Es ist an der Zeit sich mit den Kräften und Ursachen zu befassen, die hinter der Krankheit stecken. Energetisches Heilen beinhaltet das Auffinden und Beseitigen von Energieblockaden- auf der physischen wie auf allen anderen Ebenen. Jede Form von Energieblockade- ganz besonders die längerfristigen- sowie jeder falsche Umgang mit unserem Körper führt zu Funktionsstörungen.

Wir sollten alle körperlichen Erscheinungen als Symptome tieferer Ursache zu deuten lernen. Jede Form von physischer Unausgewogenheit oder Krankheit ist lediglich ein Symptom, daß durch eine tiefere Ursache- beispielsweise ein emotionales Muster oder Stress- hervorgerufen wurde.

In den meisten Fällen sind physische Beschwerden nichts anders als ein Schrei nach Aufmerksamkeit. Es ist eine Art uns zu sagen, daß in unserem Leben etwas nicht in Ordnung ist.

Wir sollten die Verantwortung für uns selbst übernehmen und dafür sorgen, daß es uns gut geht. Dazu sind wir angehalten, Möglichkeiten zu suchen, die grundlegende Veränderungen in unserem Leben bewirken!

Da es ein breites Spektrum an Möglichkeiten gibt, liegt es an uns, die für uns passenden Methoden oder Kombination von Methoden herauszufinden.

Der kinesiologische Muskeltest hilft, die beste Methode, die beste Möglichkeit, den besten Weg zu finden, die/der dir hilft wieder gesund zu werden.

Ein Hauptvorzug der Kinesiologie liegt darin, dass nur die jeweils angemessenen, vom Körper geforderten und akzeptierten Maßnahmen ergriffen werden. Der Körper gibt vor, was, wann, wo und in welcher Reihenfolge getan werden soll.

Die Muskeln dienen als Feedbacksystem, da sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln spiegeln.

Wenn wir anfangen eine energetische Heilmethode anzuwenden, wird uns zunehmend klar, daß die Ursache für die meisten Unausgewogenheiten in mangelnder Liebe uns selbst gegenüber zu suchen ist. Wir plagen uns mit Selbstvorwürfen und -kritik. Wir machen uns selbst für alles und jeden verantwortlich. Wir vergleichen uns ständig mit anderen. Wir drücken uns vor Entscheidungen. Wir reiten auf Fehlern rum die wir irgendwann einmal gemacht haben und fühlen uns dadurch schuldig. Wir reden uns ein nicht gut genug für all die Dinge zu sein, die wir gerne tun oder erreichen würden.

Wir allein tragen die Verantwortung für unsere Gefühle und Gedanken, und deshalb sind auch wir allein dafür verantwortlich unsere Einstellungen und Gedanken so zu ändern, daß sie uns nicht mehr zerstören sondern uns weiterhelfen. Negative Gedankenmuster bewirken Negatives. Positive Gedankenmuster bewirken Positives. Sind wir in negative Gedankenmuster verhaftet, schaffen wir damit ein Ungleichgewicht, daß sich letztlich immer auf das körperliche Wohlbefinden auswirkt.

Die Energie folgt den Gedanken- dort wo wir unsere Gedanken hinlenken, manifestiert sich die Energie.

 

Elisabeth Wieden

GESUNDHEITSCOACH
für MENSCH & TIER

PERSÖNLICHE BERATUNG
INDIVIDUELLE BETREUUNG
KOMPETENTE BEGLEITUNG

* Kinesiologin nach KOPKIN®
* dipl. Fitness- und Aerobictrainerin
* in Ausbildung zur dipl. Gesundheitspädagogin

* dipl. Tier-Kinesiologin u. Energetikerin
* Hunde-Vitalcoach
0660/ 7671510 mail@easy-going.co.at