Enthalten E-Zigaretten zehnmal so viele krebserregende Stoffe wie normaler Tabak?

Eine Gruppe von Forschern des japanischen Gesundheitsministeriums hatte das Aerosol mehrerer E-Zigaretten, bei denen eine elektrische Wendel, ähnlich dem Faden einer Glühlampe, eine aromatisierte Flüssigkeit (Liquid) verdampfen lässt, untersucht und in dem Dampf erhebliche Mengen an Formaldehyd und Acetaldehyd gefunden. Insbesondere Formaldehyd kam in Mengen vor, die den bei herkömmlichen Zigaretten gefundenen Wert um das Zehnfache überstiegen. »Vor allem dann, wenn die Wendel überhitzt ist, werden offenbar höhere Mengen dieser schädlichen Substanzen freigesetzt«, sagte einer der Wissenschaftler, Naoki Kunugita.

hier weiterlesen

QUELLE

Elisabeth Wieden

WOHLFÜHL-COACH
für MENSCH & TIER

PERSÖNLICHE BERATUNG
INDIVIDUELLE BETREUUNG
KOMPETENTE BEGLEITUNG

* Kinesiologin nach KOPKIN®
* Humanenergetikerin
* dipl. Fitness- und Aerobictrainerin
* in Ausbildung zur dipl. Gesundheitspädagogin

* dipl. Tier-Kinesiologin u. Energetikerin
* Hunde-Vitalcoach
0660/ 7671510 mail@easy-going.co.at