Du und dein Körper - Teil 3

MERIDIANE

Meridiane (Energiebahnen) sind in der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) Kanäle, in denen die Lebensenergie (Qi, Prana) fließt. Es gibt zwölf Hauptmeridiane und zwei übergeordnete Meridiane (Zentralmeridian und Gouverneursmeridian). Diese unsichtbaren Leitbahnen durchziehen neben den sichtbaren Leitbahnen wie Venen, Arterien, Lymph- und Nervenbahnen, den ganzen Körper. Jeder Meridian ist einem Organsystem (Funktionskreis) zugeordnet. Gesundheit ist verbunden mit einem freien und ausreichenden Fluss der Lebensenergie in den Meridianen. Wenn z. B. zu wenig Energie fließt, kann dies das zugehörige Organ bzw. den Funktionskreis schädigen.

Alle 12 Haupt- Meridiane werden innerhalb von 24 Stunden in einer bestimmten Reihenfolge für jeweils zwei Stunden intensiver als sonst von Lebensenergie durchströmt = maximale Aktivität.

 

hier weiterlesen: Du und dein Körper - Teil 3.pdf (1,3 MB)

 

Elisabeth Wieden

* Kinesiologin nach KOPKIN®
* Humanenergetikerin
* dipl. Fitness- und Aerobictrainerin
* in Ausbildung zur dipl. Gesundheitspädagogin

* Hunde-Vitalcoach
* dipl. Tier-Kinesiologin u. Energetikerin
0660/ 7671510 mail@easy-going.co.at