Die Zähne

Mit den Zähnen beißen und zerbeißen wir. Beißen ist eine sehr aggressive Handlung, ist Ausdruck des Zupacken- Könnens, des Anpacken- Könnens und des Angreifen- Könnens. Wir reden davon, dass wir „jemandem die Zähne zeigen“ und meinen damit unsere Entschlossenheit uns zur Wehr zu setzen. Kranke Zähne sind ein Hinweis darauf, dass jemand seine Aggressionen schwer äußern bzw. einsetzen kann.

Aggression ist in allen sozial hochentwickelten Kulturen unserer Zeit zu einem zentralen Problem geworden. Man fordert „soziale Anpassung“, was im Klartext heißt: „Verdränge Deine Aggression!“ Alle diese verdrängten Aggressionen treten als „Krankheiten“ wieder ans Tageslicht. Aggression ist ein Problembereich den der Mensch am stärksten verdrängt. Erst wenn Aggression nicht verdrängt zu werden braucht und somit von Anfang an einen Raum zugewiesen erhält, indem man Erfahrungen mit dieser Energie sammeln kann, ist es möglich den aggressiven Persönlichkeitsanteil bewusst zu integrieren. Eine integrierte Aggression steht dann als Energie und Vitalität der Gesamtpersönlichkeit zur Verfügung, ohne dass es zu süßlicher Sanftmut NOCH zu wilden Aggressionsausbrüchen kommt. Doch ein solcher Stand muss erst erarbeitet werden. Dafür muss die Möglichkeit geboten werden durch Erfahrung zu reifen.

hier weiterlesen: Die Zähne.pdf (251522)

 

Elisabeth Wieden

* Kinesiologin nach KOPKIN®
* Humanenergetikerin
* dipl. Fitness- und Aerobictrainerin
* in Ausbildung zur dipl. Gesundheitspädagogin

* Hunde-Vitalcoach
* dipl. Tier-Kinesiologin u. Energetikerin
0660/ 7671510 mail@easy-going.co.at