Cannabis und Meditation: Ganja Yoga

Es gibt viele verschiedene Formen von Yoga und alle verfolgen die gleichen Ziele: körperliche, mentale, emotionale Besserung und Entspannung. Der Übergang der gegenständlichen Realität in einen klassischen, kulturellen, mystischen Zustand und die Erfahrung der Einheit gehören ebenso dazu. Wie genau funktioniert das? Durch Atemtechniken, Posen, Asanas und Meditation. Für einige Yogis allerdings ist es die Kombination von Cannabis und Meditation, die diese Erfahrung ausmacht, sogar intensiviert. Yoga bedeutet Einigkeit und Verbindung. Für das Erreichen dessen hat Cannabis einige Qualitäten aufzuweisen. Wenn man high ist, kann man sich außerdem besser auf seine Atmung konzentrieren.

Yoga und Marihuana, zusammen…das ist wie Salz auf dem Fuß. Es ist eine kleine Steigerung [des Genusses]“

Tanya Pillay (in Toronto lebende Schauspielerin, Autorin und Hypnotiseurin)

hier weiterlesen

Quelle: https://sensiseeds.com/de/blog/cannabis-und-meditation-ganja-yoga/

Elisabeth Wieden

GESUNDHEITSCOACH
für MENSCH & TIER

PERSÖNLICHE BERATUNG
INDIVIDUELLE BETREUUNG
KOMPETENTE BEGLEITUNG

* Kinesiologin nach KOPKIN®
* dipl. Fitness- und Aerobictrainerin
* in Ausbildung zur dipl. Gesundheitspädagogin

* dipl. Tier-Kinesiologin u. Energetikerin
* Hunde-Vitalcoach
0660/ 7671510 mail@easy-going.co.at